Was ist eigentliche eine Novelle?

Der Juna Verlag ist spezialisiert auf Novellen im Fantasy und Science Fiction Bereich.

Aber was ist eigentlich eine Novelle?

Die Novelle grenzt sich erstmal durch ihre Länge von einem Roman ab. Dabei gibt es keine “offizielle” Regelung, ab wann eine Geschichte eine Novelle ist. Als Richtwert kann man sagen, dass die Erzählung zwischen 15.000 und 50.000 Wörter haben sollte.

Dabei beschränkt sich die Novelle auf wenige Charaktere und meistens nur eine Haupthandlung. Dabei ist die Novelle meistens – im Gegensatz zur Kurzgeschichte – in sich abgeschlossen.

Es ist die Herausforderung des Autoren auf wenigen Seiten trotzdem eine ganze Welt zu erschaffen; Konflikte zu erfinden, bei denen die Figuren tiefgreifende Entscheidungen treffen müssen und das alles in eine fließende Sprache zu verpacken, die jeden Leser fesselt.

Dein Manuskript hat das alles und noch viel mehr? Schick uns eine E-Mail an manuskript@juna-verlag.de!

3 thoughts on “Was ist eigentliche eine Novelle?”

  1. Hallöchen liebes Juna-Verlag Team,
    Ich habe mein erste Buch fertig und wollte mal fragen wie streng ihr bei den 50.000 Wörter seid?
    Ich habe leider ca 52.000 Wörter…
    Könnte ich es trotzdem an euch versenden?
    Liebe Grüße
    Jessi

    1. Hallo Jessi,

      wenn es überzeugende 52.000 Wörter sind, nehmen wir es da nicht so streng 🙂
      Sende bitte ein Expose und einen Auszug (ca. 20 Seiten) an uns und wir melden uns bei dir!
      Liebe Grüße

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *